Neue Publikationen

Forschung & Lehre 2/2021CHRISTIANE BENDER (2021):
Autorität – eine Kategorie der Hochschullehre?
in: Forschung & Lehre 2/2021, S132ff.

Bender, Christiane: Miteinander oder gegeneinander? in:Lob der VorlesungChristiane Bender, „Miteinander oder gegeneinander? Aspekte des Wandels der Gemeinschaft von Lehrenden und Lernenden in der Geschichte der Vorlesung seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Deutschland“, S. 1-48, in: „Lob der Vorlesung“, Hg. Rudolf Egger, Balthasar Eugster, Springer 2020.

Christiane Bender, Hans Graßl, „Emder Ideen in modernen Verfassungen“, S. 62-68, in: Emder Synode, 2020

Christiane Bender, Hans Graßl, „Le tirage au sort peut-il raviver la démocratie en Allemagne?“ in: Mélanges de la Casa de Velázquez, Ausgabe 49, S. 357-362; Deutsche Fassung: „Welchen Beitrag kann die Einführung des Losenverfahrens für die Demokratie in Deutschland leisten?“ 

 

  • CHRISTIANE BENDER (2019):
    Hegels Beitrag zum Verständnis von Familie, Gesellschaft und Staat im Deutschland der Gegenwart.
    In: Spieker, Michael/ Schwenzfeuer, Sebastian/ Zabel, Benno (Hg.): Sittlichkeit. Eine Kategorie moderner Staatlichkeit? Baden-Baden, S.215-249 Publikation
  • CHRISTIANE BENDER / HANS GRASSL (2018):
    Vom Calvinismus zum Föderalismus.
    In: Neue Zürcher Zeitung (NZZ), 01.12.2018, S.51. Link zum Online Artikel: Die calvinistische Ethik und der Geist des Föderalismus
    Publikation
  • CHRISTIANE BENDER (2018):
    Eine eigene Vorstellung von der Welt – Von der Lesewut der Wenigen zur Leseallergie der Vielen.
    In: Forschung und Lehre 04/2018, S. 322-324. Ungekürzte Fassung
    Publikation
  • CHRISTIANE BENDER (2017):
    Das Losverfahren korrigiert die Parteiendemokratie.
    Online in Xing Klartext – Meinung mit Format
    Publikation
  • CHRISTIANE BENDER (2017):
    Diversität – ein Beitrag zur Förderung oder zur Schwächung des Zusammenhalts in Gesellschaft und Organisationen?
    In: GWP – Gesellschaft. Wirtschaft. Politik, S. 95-105
    Publikation