Über mich

1974 – 1981
Studium der Soziologie, der Politologie, der Philosophie und der Rechtswissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M.

1981
Diplom in Soziologie, Thema der Arbeit: „Zum Begriff der Handlung“

1981 – 1985
Akademische Tutoriumsleiterin

1984 – 1985
Dozentin an der Verwaltungshochschule in Wiesbaden

1985 – 1987
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. H. Haferkamp an der Universität Bremen

1987
Promotion an der Universität Bremen, Thema der Arbeit: „Identität und Selbstreflexion. Zur reflexiven Konstruktion der sozialen Wirklichkeit in der Systemtheorie von N. Luhmann und im symbolischen Interaktionismus von G.H. Mead“

1987 – 1993
Akademische Rätin a.Z. am Lehrstuhl Prof. Dr. P. Atteslander an der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg

1992
Habilitation an der Universität Augsburg, Thema der Arbeit: „Die Autopoiesis der Wissenschaft. Zur Kritik systemtheoretischer und konstruktivistischer Ansätze der Wissenschaftsforschung“

1992
Vertretung des Lehrstuhls für Soziologie und Sozialplanung an der Universität Stuttgart

1992 – 1993
Vertretung der Professur für Soziologie am Institut für Soziologie der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg

1993 – 2001
Professur für Soziologie am Institut für Soziologie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2001 – 2019
Ordentliche Professur für Soziologie an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg

seit 2019
am Wissenschaftszentrum Ottensen (im Aufbau)